Freitag, 14. September 2018

Bernina-Medaillonquilt - endlich fertig!

Geschafft! Endlich habe ich meinen Medaillonquilt fertig. *freu*freu*freu*
Bestimmt erinnert ihr euch noch an den wunderbaren QAL von Dorthe und Andrea im vorigen Jahr. Ich habe viel gelernt dabei und es hat immer Spaß gemacht. In den einzelnen Runden steckt viel Zeit und schon deshalb sollte der Quilt kein Ufo bleiben. Zwar habe ich es nicht immer geschafft, monatlich passend mitzunähen, aber Anfang des Jahres 2018 waren dann alle Runden genäht und auch die Rückseite war fertig.*hier*.
Ende März habe ich das Sandwich dann noch bei Dorthe im Laden quilten können. Da ich das erste Mal an einer Longarmmaschine war, habe ich mich für ein ganz einfaches Quiltmuster entschieden. Ruckizucki war ich mit meiner Quilterei fertig und es hat mir irre viel Spaß gemacht.
Warum dann das Annähen des Bindings noch so lange gedauert hat - ich weiß es selbst nicht.
Aber jetzt ist der Quilt fertig, ich freue mich riesig darüber und bin ein wenig stolz auf mich selbst, dieses Projekt bewältigt zu haben.


Nochmal tausend Dank an dieser Stelle an Dorthe und Andrea für die Mühe, die ihr euch mit den sehr detaillierten Anleitungen gemacht habt und Dorthe für die Möglichkeit,  zu dir in deinen Laden zu kommen.
Leider ist  mein anderer QAL 2017, der 6K12B-Quilt,  noch ein Ufo; aber ich weiß es, seine Zeit kommt auch noch.
Momentan beschäftige ich mich mit der Juni-Reihe des RowbyRow2018 der 6K12B. Ich weiß, wir haben September und ich bin schon wieder im Hintertreffen.  Ich beim Zusammennähen mit dem "Versatz" nicht zufrieden und muss mal schauen, ob es mich so stört, dass ich alle Blöcke noch einmal nähe. Ich zeige es euch dann in einem neuen Post.

Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht euch
Beate

Freitag, 7. September 2018

Kissen fürs Auto

Auch im September zeigte sich bei uns im Norden das Wetter noch von seiner besten Seite und lockte mich statt an die Nähmaschine lieber nach draußen. 
Schon wieder gab es also hier auf meinem Blog nichts Neues zu sehen. 
Ich fand es so schön, in den letzten Tagen auch abends noch auf der Terrasse sitzen zu können.  
Aber heute regnet es und ich möchte euch ein Kissen zeigen, das trotz allem in den letzten Tagen in meinem Nähzimmer entstanden ist.
Unser neues Auto hat einen Namen :-) und da braucht's natürlich auch ein Kissen.
Ohne große Planung bin ich ans Werk gegangen. Erst dachte ich nur dran, den Namen zu applizieren. Dann kam mir die Idee einer Wimpelkette (warum auch immer).
Dann dachte ich, ein Auto drauf  könnte ich ja vielleicht auch noch versuchen. Gar nicht so einfach. Erstmal habe ich ein wenig im Internet gesurft, sollte das Auto doch wenigstens im entferntesten so aussehen wie unseres :-) Dann habe ich auf Papier vorgezeichnet und mit dem Stoff-Ergebnis bin ich jetzt ganz zufrieden.
 
Und meinem Mann gefällt es auch auch ... 
Ach, und zur Farbwahl ... rot ist die Lieblingsfarbe meines Mannes ...

Liebe Grüße an euch alle im Blogggerland! Habt ein gemütliches Wochenende!
Beate

Donnerstag, 16. August 2018

Ofenhandschuhe

Ganz so schnell wie ich dachte, waren die Ofenhandschuhe zwar doch nicht genäht.
Aber inzwischen ist das Paar verschenkt und sieht richtig klasse aus in der neuen Küche ...
Als Schnitt-Vorlage habe ich einen vorhandenen Handschuh genommen.
Den Außenstoff habe ich gequiltet.
Als Vlies habe ich Thermolam gewählt, aber es doppelt gelegt. Einlagig finde ich es als Schutz vor Hitze nicht ausreichend.
Der Innenhandschuh ist länger zugeschnitten , damit ich auf die Außenseite umklappen kann.
Ist ein schneller Randabschluss und ich muss nicht mit Schrägband versäubern.
Natürlich muss auch ein kleines Label dran.
Vielleicht kann ich euch hiermit eine Anregung für ein (schnelles) Geschenk liefern.
Nach langer Pause ist dies mein kurzes Melderli. Ich habe nicht geschrieben, was daran lag, dass ich keine richtigen Ergebnisse zum Zeigen hatte.
In den vergangenen Wochen war es mir einfach viel zu heiß zum Werkeln ... ich glaube aber, das ändert sich jetzt wieder.

Liebe Grüße

Beate

Sonntag, 1. Juli 2018

Eine Buchseite

Hach, ist das schönes Sonnenwetter heute! Und dass es auch die nächsten Tage so bleiben wird, freut mich besonders. Genial, dass wir in Niedersachsen Sommerferien haben *freu*
Für eine Kollegin , die in den Ruhestand versetzt wurde, haben wir ein 'Abschiedsbuch' in DIN A4-Größe zusammengestellt.
Jeder Kollege bzw. Kollegin gestaltete für sie eine persönliche Seite; hier zeige ich euch meine:
Die Kollegin hat einen großen Blumengarten und ich denke, das passt. Mir hat das Nähen jedenfalls großen Spaß gemacht.
So, liebe LeserInnen, das war mein kurzer Sonn(en)tagspost. Ich hoffe, dass die nächste Pause nicht wieder so lang wird.
Ich wünsche euch allen eine schöne Woche und sage Tschüss, bis bald.
Beate