Dienstag, 12. Dezember 2017

Mal wieder gestrickt, gebastelt und gebacken

In letzter Zeit habe ich hier nicht viel gezeigt, deshalb gibt es heute ganz viel Verschiedenes.
Es ist kalt geworden und ich brauche etwas Warmes für die Ohren.
Aus ein paar Wollresten habe ich dieses Stirnband gestrickt. 
Es ist im Perlmuster und wegen der dicken Nadeln war es an einem Abend fertig.
Eine Anleitung findet ihr hier.
Selbstgewerkelte Weihnachtskarten sind für mich ein Muss. 
Manchmal möchte ich nicht allein im Nähzimmer an der Nähmschine sitzen, 
und diese Karten kann man bequem auf dem Sofa herstellen. 
Man braucht nicht viel, nur etwas Stickgarn und ein paar winzige Stoffreste. 
Es muss m.E. noch nicht mal Weihnachtsstoff sein.
Jedes Jahr in der Adventszeit backen meine Tochter und ich 
verschiedene Sorten Weihnachtsplätzchen.
Besonders beliebt bei uns sind die Spitzbuben mit Mandeln. 
Aber als ich vor ein paar Tagen auf dem Weihnachtsmarkt diese Knopf-Ausstechform entdeckte, 
war klar, dass sie mit musste.
Passt doch zu unserem Hobby, nicht wahr?
In einer Zellophantüte verpackt und mit ein paar Knöpfen verziert, sind die Knopfkekse auch 
ein nettes Mitbringsel.

Liebe Grüße!
Beate

Mittwoch, 29. November 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke im November

Gestern fertig geworden und deshalb gerade noch im November geschafft: The Jacob's Ladder.
Katharina von greenfietsen hat wieder eine ausführliche Anleitung geschrieben. 
Vielen Dank dafür. 
Das Nähen hat super geklappt, nur vorher mit der Stoffauswahl habe ich mich schwer getan.
Erst habe ich nur gemalt und verworfen, 
dann mich für Stoffe entschieden und zugeschnitten. 
Aber auch danach gab es bei diesem Muster noch wieder 
unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten.
So ist er jetzt geworden. 
Die Stoffe sind relativ regelmäßig angeordnet; ich mag das Einheitliche.
Wie bei anderen Blöcken auch schon, 
habe ich vier verschiedene Stoffe meines Layer Cake genommen.
Alle zusammen geben ein ganz schönes Bild. Es soll ja mal eine Tischdecke werden.
Die 6 Köpfe haben schon tolle Ideen für ein Layout vorgestellt. 
Ich weiß noch nicht genau, wie ich es machen werde. 
Vielleicht so ähnlich ... mal schauen.
Den Log Cabin-Bonusblock nähe ich auf jeden Fall auch noch.
Jetzt bin ich erst mal auf die Dezemberaufgabe gespannt. 
Lange muss ich ja nicht mehr warten  :-)

Liebe Grüße und macht es euch fein!
Bis bald!
Beate

Dienstag, 31. Oktober 2017

6 Köpfe-12 Blöcke und 12tel-Blick im Oktober

So, da bin ich wieder, heute mit meinem Oktoberblock 'Joseph's Coat'.

Ich nähe gerne mit der Hand und als ich am Monatsanfang das ausführliche Tutorial von Andrea von Quiltmanufaktor las, habe ich mich auf die Applikation, die ich wie beim Dresden Plate im April natürlich mit der Hand machen wollte, gefreut.
Das in der Anleitung vorgeschlagene L11-Vlies hatte ich nicht, aber mit meinem Wunderpapier, das ich noch vom Applizieren beim Dear Jane hatte, ging es auch. Aber dann war es doch friemelig, bis alle Abstände ungefähr gleich waren und sich alles zur Runde zusammenfügte.
Jetzt sind 10 von 12 Blöcken genäht und mehr und mehr soll ein harmonisches Ganzes entstehen. Deshalb habe ich nochmal den grünlichen (Hintergrund-)Stoff verwendet. Da rote Stoffe bisher etwas unterrepräsentiert waren, war die Wahl schnell klar. Ausprobiert habe ich auch eine grüne Blume -- aber der Mantel - die Blume- sollte bunt sein.
Endspurt also im Quiltalong 2017. Ich hätte Anfang des Jahres nicht gedacht, dass mir die monatlichen Aufgaben so viel Spaß machen.
Jetzt freue ich mich auf den Novemberblock und bedanke mich bei Andrea von Quiltmaufaktur für die ausführliche Anleitung im Monat Oktober.

Am Monatsletzten ist es auch wieder die Zeit für meine 12tel-Blicke.
Außer, dass natürlich im Herbst die Blätter sich mehr und mehr verfärben, gibt es keine großen Veränderungen. Aber dieses Mal sind Vierbeiner zu entdecken ... 
Habt alle einen schönen Feiertag. Beste Grüße und macht es euch fein!
Beate

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Bernina Medaillon-Quiltalong: 3. Border

Ihr Lieben,
zunächst einmal möchte ich mich ganz herzlich für euer positives Feedback zum Kordelzugbeutel bedanken. Inzwischen habe ich noch 2 weitere Beutel genäht (siehe unten). Sie sind ratzfatz fertig; einen habe ich schon verschenkt.

Aber heute möchte ich euch die aktuelle Größe meines Bernina-Medaillonquilts zeigen.
Endlich ist auch der 3. Rand dran *freu*freu*freu*
Ich weiß, einige von euch haben den Medaillonquilt schon ganz fertig genäht, manche ihn sogar schon komplett gequiltet, aber ich bin am Aufholen ...
Danke,  Dorthe von lalala-patchwork für die ausführliche Anleitung. Zwar habe ich mir die größte Mühe gegeben, aber einige Ecken der Gänse sind doch in der Naht verschwunden.
Im Gesamtbild fällt es nicht mehr so auf und ich bin deshalb trotzdem mit mir zufrieden.
Der Quilt wird recht bunt werden, was ja eigentlich gar nicht so meins ist, aber hier gefällt es mir doch. Ich werde auch weiterhin die Stoffe komplett aus meiner Restekiste nehmen.
Ob es allerdings eine Tischdecke wird - keine Ahnung weiterhin.
Auf jeden Fall kommt jetzt mit Border No.4  Paperpiecing und darauf freue ich mich sehr. Da sitzen die Nähte perfekt...
60 Square in a Square werde ich zu nähen haben, die ersten 3 sind geschafft -- fehlen also noch 57!






Bis zum nächsten Mal!
Beate