Mittwoch, 19. Februar 2014

Mein Buchtipp im Februar

Ich möchte heute das erste Mal an Nicoles Aktion "Buch des Monats" teilnehmen.
Jeder kann einmal im Monat ein Buch vorstellen und hier kommt mein Tipp:
Anne Gesthuysen schreibt in ihrem ersten Roman "Wir sind doch Schwestern" die Geschichte ihrer drei Großtanten auf. Sie beruft sich dabei auf alte, im Familienbesitz befindliche Dokumente, auf mündliche Überlieferungen aus der Verwandschaft sowie auf  ihre eigenen Erinnerungen.

Die drei betagten Schwestern sind zusammen 282 Jahre alt. 
Katty räumt ein Zimmer auf, weil ihre Schwestern erwartet werden, denn der 100. Geburtstag ihrer ältesten Schwester Gertrud steht an. Dabei entdeckt sie einen alten Ordner, den sie eigentlich schon vor langer Zeit vernichten sollte. Erinnerungen tauchen auf.

Im Roman gibt es stetig Rückblenden von den Geburtstagsvorbereitungen in das vergangene 20. Jahrhundert, was aber den Lesefluss m.E. nicht stört. Anne Gesthuysen lässt Ereignisse während der Kriegs- und Nachkriegszeit lebendig werden. Der damals herrschenden Moral mussten die drei Frauen ihr persönliches Glück unterordnen.

Das Buch ist leicht und schnell zu lesen.Wer gerne häufiger mal schmunzelt, aber auch Nachdenkenswertes braucht, dem sei das Lesen empfohlen.

Aber ich möchte heute nicht nur einen Buchtipp loswerden. Ganz schnell zeige ich noch mein neuestes Projekt, das ich gestern angefangen habe:




Es soll ein richtig großes Tuch werden; mal schauen, wie lange das Stricken dauern wird.
Nur -  "so nebenbei" stricken kann ich es nicht, die Muster erfordern bei mir Konzentation.
 

 



Herzliche Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    dein Buchtipp klingt interessant, ich mag alte Familiengeschichten gerne. Anne Gesthuysen kenne ich bislang nur als Reporterin, kann sie mir daher gut als Schriftstellerin vorstellen.
    Das Tuch wird sicher toll. Das Garn hat dafür einen schönen weichen Farbübergang.
    Dir noch eine gute Zeit,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,

    wie schön dass Du hier auch ein Buch vorstellst. Ich lese auch solche Familiengeschichten ganz gerne. Dein Tuch allerdings, das wird sicher wunderschön werden. Ein tolles Muster und eine tolle Farbwahl. Ja, so nebenher kann ich dann so ein Muster auch nicht stricken.

    Herzliche Grü´ße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    so wie du das Buch beschreibst, ist es der richtige Lesestoff für mich. Habe gleich mal geschaut, ob es eine meiner Büchereien einstehen hat und schon bei der ersten Recherche bin ich fündig geworden. Habe es vorgemerkt und bin nun gespannt. Werde dir berichten! Danke für den Tipp.
    Oh, due strickst ein Brickless. Oder sagt man einen? Bis vor kurzem kannte ich den Ausdruck noch gar nicht, aber dann hat eine Bloggerin so ein Tuch bei Creadienstag vorgestellt und ich bin bleich mal schauen gegangen. Die Farben sind schon mal sehr schön. Das sind ja ganz viele unterschiedliche Muster. Interessant. Oh, halte uns doch bitte auf dem Laufenden. Würde gerne sehen wie es wächst.

    Einen schönen Abend wünscht dir
    Uschi, die jetzt auch stricken geht. Da freue ich mich schon den ganzen Tag drauf ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    wie schön, dass Du bei meiner Aktion mitmachst, ich freue mich.
    Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste, ich glaube, ich werde es mir jetzt direkt bestellen...sonst vergesse ich es wieder.
    Da ich es hier so schön finde, bleibe ich noch ein bisschen hier und Du hast nun einen Follower mehr.
    Vielleicht möchtest Du mich auch wieder besuchen, ich würde mich freuen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Beate,
    der Inhalt Deines vorgestellten Buches hört sich sehr interessant an. Kommt gleich auf meine Wunschliste. Toll das Du nun auch bei der Aktion mitmachst. Wenn du magst schau mal bei mir vorbei!!

    Da ich ich neugierig bin und wissen möchte wie Dein Tuch fertiggestellt aussehen wird bleibe ich und trage mich in die Leseliste ein.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke Dir liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen