Mittwoch, 3. August 2016

Kordelkörbchenfrust

Auf vielen eurer Blogs habe ich schon so schöne genähte Kordelkörbchen gesehen und ich wollte es unbedingt auch einmal ausprobieren.
Meine Idee war, nur die Kordel zusammenzunähen, ohne Stoffstreifenmäntelchen.
Ich mag es ja gerne schlicht und so malte ich mir aus, weiße (naturfarbene) Kordel mit farbabgestuften rot bis hellrosa Zickzackstichen zusammenzunähen.
Aber - im Baumarkt gab es keine weiße Kordel, nur grüne.
Also habe ich mit meinem dunkelsten grünen Garn begonnen und wollte dann bis zu hellgrün abstufen. Aber - neues Problem - meine Nähmaschine hat größte Schwierigkeiten mir dem Nähen und die Zickzackstiche werden sehr unregelmäßig. Da würde mir ein auffälliger Zickzackstich nicht gefallen haben.
Also habe ich schon nach 6 Runden grünes Nähgarn in der Farbe der Kordel genommen.
Dadurch fallen die Zickzackstiche fast nicht auf.
Claudia hat mir den Tipp mit einer dickeren (100-er-) Nadel gegeben. Sollte ich jemals noch so ein Körbchen nähen (wohl eher nicht), werde ich es versuchen.
Damit mein Körbchen doch wenigstens ein bisschen Pfiff bekommt, habe ich noch YoYos drangenäht.

Fazit: Ich habe es ausprobiert - aber das Nähen ist nicht meins. Und das Körbchen hatte ich mir auch viel schöner vorgestellt :-(( Da häkele ich doch lieber ...

Liebe Grüße und macht es euch fein!

Beate











Kommentare:

  1. Ich finde Dein Körbchen schön, vor allem weil es grün ist, aber für mich wäre das Nähen eines solchen Teils auch nichts, das überlasse ich lieber den anderen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    dass Nähen sieht irgendwie sehr "sperrig" aus. Aber gut, dass du durchgehalten hast, so ist es doch noch ein schönes Körbchen geworden. Die YoYos sind eine gute Idee. Manchmal muss man eben etwas ausprobieren ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    das ist manchmal so mit dem Frust, toll aber dass Du durchgehalten hast, denn mir gefällt Dein grünes Körbchen und die hübschen Jojos machen es zu einem schönen Hingucker.
    Hier scheint die Sonne und ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße aus der Sommerpause schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    Solche Kordelkörbchen zu nähen stellt sicher eine Herausforderung dar und bedürfen der Übung. Du hast durchgehalten und sie gemeistert! Ich finde Dein Körbchen ganz entzückend und die Jojos wirken wie Blumen auf einer Wiese.
    Herzliche Grüße von der A2
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    Solche Kordelkörbchen zu nähen stellt sicher eine Herausforderung dar und bedürfen der Übung. Du hast durchgehalten und sie gemeistert! Ich finde Dein Körbchen ganz entzückend und die Jojos wirken wie Blumen auf einer Wiese.
    Herzliche Grüße von der A2
    Marle

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Beate, also schön finde ich ich das Körbchen auf jeden Fall. Gute Idee es ohne Stoffstreifen zu verarbeiten. Aber scheinbar ist der Aufwand nicht zu verachten. Jedenfalls hast du für dieses tolle Stück durchgehalten, musst ja kein zweites mehr machen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,
    manchmal sind die einfachsten Dinge die schwiergsten. Auch ich hab wunderschöne Körbchen bewundert und damit geliebäugelt. Irgendwas hielt mich bisher immer davon ab und nun weiß ich auch, dass ich besser die Finger davon lasse. Ich finde, du hast im wahrsten Sinne des Wortes "die Kurve gekriegt". Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Beate,
    das ist manchmal so mit dem Frust, toll aber dass Du durchgehalten hast, denn mir gefällt Dein grünes Körbchen und die hübschen Jojos machen es zu einem schönen Hingucker.
    Hier scheint die Sonne und ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße aus der Sommerpause schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es schön! Aber auch für mich wäre das keine Arbeit. Das sieht schon so kompliziert aus:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate,
    ich muss gerade schmunzeln..ich habe vor einiger Zeit auch versucht solche Körbe zu nähen und bin leider auch zu dem selben Ergebnis gekommen wie Du (ich dachte nur bei mir funktioniert das nicht), ich bleibe auch lieber beim häkeln, grins.
    Allerdings muss ich sagen, das mir Dein Körbchen doch ausgesprochen gut gefällt, auch von der Farbe finde ich es wirklich hübsch.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,
    also ich finde dein Körbchen sehr schön. Eigentlich hatte ich ja auch vor, so ein Körbchen mal zu probieren, aber vielleicht lasse ich es doch lieber sein. ;-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Beate,
    dein Körbchen sieht Klasse aus, die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich werde es nach deiner Schilderung wohl nicht ausprobieren, solch ein Körbchen zu fertigen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Beate,

    ich finde es auch in grün ganz putzig :-)). Das sieht nach sehr viel Arbeit aus, da glaube ich gerne, dass das Maschinchen gezickt hat.

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde das Körbchen sehr gelungen!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  15. Ach Quatsch, das Körbchen ist klasse geworden. Für den ersten Versuch sogar super klasse. Ich stelle mir das Nähen mit der dicken Kordel recht anstrengend vor.
    Dir einen schönen Samstag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Du bist ein bissl arg streng mit Dir, da Körbchen sieht toll aus! Aber wenn das Nähen eine Quälerei ist, verändert das natürlich die Sicht auf die Dinge. Ich würde auch lieber häkeln.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen