Donnerstag, 21. Juli 2016

Urlaubshäkelei !!?

Buongiorno!
Lange war es ruhig hier, denn ich war in Urlaub!
Ich war nur selten im Netz unterwegs und konnte mich noch gar nicht für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Über jeden einzelnen habe ich mich sehr gefreut. Es zeigt mir, dass ihr an meinem Hobby Anteil nehmt und Feedback von euch zu bekommen, finde ich ganz toll.
Heute habe ich einen Tipp für eine Urlaubshandarbeit für euch und möchte, wenn es euch interessiert, ein wenig vom Gardasee berichten.
Material: DROPS "Safran" / LL 160m / Häkelnadel Nr. 3



Steht euer Urlaub noch bevor? Häkelt ihr gerne?

Hier habe ich eine Anleitung gefunden, die mich begeistert.

Und so habe ich im Urlaub ab und zu ein wenig gehäkelt.
... 14 schöne, immer sonnige Urlaubstage später ...










 Ein paar Zentimeter fehlen noch.

Wenn die Tasche fertig genäht ist, werde ich sie euch zeigen.








 
Zu schnell verging unser Urlaub am Gardasee. Unser Hotel war in Malcesine, einem wunderschönen kleinen Städtchen. Aber auch die anderen Orte am Lago di Garda finde ich sehenswert. Wir haben eine Bootsfahrt gemacht und so auch Bardolino entdeckt. Hier ist das Ufer wunderschön, perfekt für Spaziergänge. Den Ort finde ich nicht ganz so sehenswert wie z.B. Sirmione. Sein Wahrzeichen ist die Wasserburg. Man kann ganz bis nach oben steigen und hat eine wunderschöne Aussicht auf den Ort und den ganzen Gardasee. In Sirmione gibt es einen Lavendelladen, der komplett in Lila gehalten ist und wo es schon von weitem nach Lavendel duftet. Im Ort gibt es alle paar Meter ein Eiscafé mit unzähligen verschiedenen Eissorten. Limone sul Garda hat zwar, wie die meisten Orte am See, keine Scaligerburg, aber dafür einen schönen Strand. Außerdem schmeckt der Limoncello hier besonders gut. :-)
Allerdings haben wir am gesamten Gardasee keinen Sandstrand wie am Meer entdecken können :-( Die Ufer sind voller Steine und Kies - ohne Badeschuhe war ein Reinlaufen ins Wasser für mich unmöglich.
Einen Tag sind wir nach Verona gefahren zum Sightseeing und Bummeln. Im Gegensatz zu Malcesine ist Verona mit ca 260.000 Einwohnern eine große Stadt und es ist natürlich recht viel los. Das historische Stadtzentrum besitzt seit dem Jahr 2000 den Status UNESCO-Weltkulturerbe. An vielen Stellen findet man den Veroneser Marmor. Die römische  Arena ist unbedingt sehenswert. Auch hier gibt es wieder eine Scaligerburg. Natürlich durfte das Julia-Haus mit Balkon auf unserer Tour auch nicht fehlen. Jeder Tourist wollte die nackte Figur Julias anfassen.
Außerdem war ich in den Ferien noch in Ingolstadt und in Köln.
Ups, jetzt ist es aber ein ganz langer Post geworden. Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt; aber mein Blog ist für mich auch so etwas wie ein virtuelles Tagebuch.
Ein paar Ferientage bleiben mir noch und ich werde auf alle Fälle ein wenig auf euren Blogs nachlesen.

Arrivederci!
Beate

Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    Italien ist ein besonders schönes Land und ich freu mich, dass du so einen erholsamen Urlaub hattest. Zu lang ist dein Post keineswegs, ich hätt gern noch mehr gehört.
    Die Tasche ist superklasse! Die Farbe und das Dropsgarn gefallen mir sehr. Raten würde ich dir zu einem Innenfutter aus festem Stoff. Wolle beult sich sonst gern aus.
    Freu mich schon auf Fotos vom Endergebnis.
    Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  2. Kaum zuhause und schon wirst du wieder als Virenschleuder tätig, liebe Beate. ;-))
    Die Tasche wird super und ich habe mich direkt darin verschossen.....die muß ich haben. Danke für den Link.
    Und danke für deine tollen Urlaubsimpressionen. Es sieht nach einer schönen Zeit aus.
    Geniesse deinen Resturlaub.

    Bis bald
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön ist es denn am Gardasee!!!!! Wow. Und Deine Häkelarbeit sieht jetzt schon toll aus.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Beate!
    Eine tolle Urlaubshäkelei und sooo schöne Bilder vom Gardasee. Toll!
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    langweilen mit so schönen Urlaubsimpressionen geht doch gar nicht. Der Gardasee steht auch noch auf meiner Wunschurlaubsliste. Danke fürs mitnehmen.
    Deine Häkelei wir bestimmt super Klasse, die Tasche sieht einfach toll aus. Mein Urlaub steht noch an, aber Häkelzeug muss leider zu Hause bleiben, so viel passt leider nicht in die Fahrradtaschen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Beate, der Gardasee ist so schön und ich freue mich, dass Du so einen herrlichen Urlaub hattest.
    Auf die Bilder von Deiner fertigen Tasche freue ich mich schon sehr.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,
    uiiiii, wie viel Schönes du gesehen und unternommen hast. Da ich ja nicht so weite Fahrten mache, habe ich es sehr genossen deine mitgebrachten Fotos zu betrachten und zu bestaunen. Und eine Handarbeit war natürlich auch wieder mit dabei *schmunzel*. Ja, das muss sein. Genauso wie etwas Lesestoff. Der gehört bei mir auch immer ins Gepäck, auch wenn ich nur für eine Nacht einpacke.
    Dann wünsche ich dir noch ganz viele schöne Erlebnisse und entspannte Häkel- oder Nähstunden in deinen letzten Ferientagen.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Schön dass du deinen Urlaub am Gardasee verbracht hast. Vor vielen Jahren (als wir noch jung waren) war es ein Highlight von München aus nur mal zum Frückstücken zum Gardasee zu fahren. Auf die Stricktasche bin ich schon gespannt.
    LG este

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Beate. Sehr schöne Fotos vom Gardasee tolle Landschaft schöne Städte. Macht Lust dort auch mal
    Urlaub zu machen. Deine Häkeltasche wird bestimmt sehr schön, das richtige für den Sommer. Wünsche dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen