Dienstag, 31. Mai 2016

Täschchen und Mai-Blick

Zwei Täschchen fürs Taschengeld - im wahrsten Sinne des Wortes ;-))
Manchmal habe ich nur eine ganz kleine Handtasche dabei und möchte kein großes Portemonnaie mitnehmen. Oder ich gehe mit Baia Gassi und brauche nicht diverse Karten, sondern nur etwas Bargeld für die Brötchen - dann kann ich das kleine Täschchen sogar in die Hosentasche stecken :-)
Entdeckt habe ich die Täschchen auf dem Bernina Blog.
Das größere hat Originalmaßen, beim kleineren habe ich keine Nahtzugabe zugegeben.
Die Täschchen sind sehr schnell genäht. Am längsten hat es gedauert, die Stoffe auszusuchen ;-))
Auch meinen 12tel Blick möchte ich euch heute am Monatsletzten wieder zeigen. Der Blick geht ins Grüne! So viel hat sich in den letzten 4 Wochen getan. Alles leuchtet im zarten Maigrün. Leider ist das Wetter unbeständig und für heute sind schwere Gewitter angekündigt. Vielleicht sind deshalb auch  keine Ruderer, Kanuten, ... auf dem Kanal unterwegs.
Januar bis Mai 2016
Mein Foto nehme ich wieder mit zu Tabea. Dort gibt es noch viele andere schöne Aufnahmen des Monats zu sehen. Schaut doch auch mal bei ihr vorbei.
Zum Schluss möchte ich mich noch ganz herzlich für eure so lieben Kommentare zu meinen Gartenkissen bedanken. Ich freue mich immer über Feedback und wenn es dann so lobend ausfällt *freu*freu*freu*. Da macht mir das Bloggen gleich noch mehr Spaß, und ich hoffe weiterhin, dass euch interessiert, was ich so werkele.

Liebe Grüße
Beate



Kommentare:

  1. Deine Täschchen finde ich richtig klasse!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    eine schöne Idee und deine Täschchen gefallen mir sehr. Danke auch für den Link.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    zur Zeit spielt das Wetter echt verrückt. Zumindest bei deinen schönen Täschchen kann man auf Beständigkeit bauen. Schön gemacht.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    genau, man weiß meistens nicht wohin mit einer großen Geldbörse. Da kommen solche hübschen, kleinen Täschchen gerade recht.
    Dein Mai-Blick sieht wie im Rest des Landes recht gräulich aus. Hoffentlich wird der Juni wieder freundlich. Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Beate,
    die "Mini-Täschchen" finde ich genial, denn für einen kurzen Gang zum Bäcker ect. braucht man wirklich nicht die große Geldbörse. Danke auch für den Link; ich denk' mal, meine Nähmaschine wird sich freuen wenn sie wieder mal in Aktion ist.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Ja der Mai war den Wassersportler nicht wohl gesinnt.
    Die Geldbörsen gefallen mir gut und sind sicher praktisch.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,

    die Täschchen sind sehr süß und ich mag diese kleinen Börsen auch gerne. Sie sind für unterwegs auch total praktisch. Hihi das mit dem Stoffe aussuchen kenne ich auch.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  8. Die Täschchen sind niedlich, solche könnte ich mir aus denselben Gründen auch noch mal zulegen, dennich ich renne immer mit der dicken Kellnerbörse rum, die häufig zuviel Gepäck ist -:).
    Der Blick auf den Kanal ist wieder toll, aber ich wünsche Euch, daß Euch die Unwetter verschonen.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
  9. Die Täschchen sind so praktisch und sehen super aus!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön sind die kleinen Täschchen. Das müßte ich auch mal nähen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,

    solche kleinen Täschchen sind wirklich super praktisch. Ich mag das auch manchmal, da ist mir einfach der große Geldbeutel mit den ganzen Karten einfach zuviel. Die Stoffe hast Du wieder toll ausgesucht. Dein Blick sieht so schön still und ruhig aus. Abspannen, ausruhen, einen Gang runterschalten, genauso wirkt er auf mich!

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen