Samstag, 30. April 2016

12tel Blick und Gebasteltes

Habt erst einmal vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem kleinen Täschchen. Jeder einzelne hat mich unheimlich gefreut.
Schön, dass ihr da seid und euch interessiert, was ich so mache.
Wieder ist ein Monat herum und ich habe meinen 12tel-Blickpunkt aufgesucht.
Es wird wieder gerudert :-) Nur die Sonne hat sich meinen Fototermin entgehen lassen; dicke Wolken sind am Himmel.
Der April zeigte insgesamt ein ganz ungemütliches Gesicht. Es gab viel Regen und in den letzten Tagen sogar immer mal wieder einen Hagelschauer. Nachts gab es fast regelmäßig leichten Frost.

In der Natur hat sich aber in den vergangenen 4 Wochen trotzdem viel getan. Unübersehbar werden die Bäume grün und auch die Wiesen sehen irgendwie grüner aus.
Hoffentlich wird es bald etwas wärmer werden - irgendwann muss der Frühling ja mal kommen.
Ich habe gestern schon einige Sommerblumen gepflanzt; aber in den kommenden Nächten werde ich sie lieber noch mit Vlies abdecken.
Nun bin ich auf die anderen 12tel-Blicke, die Tabea wieder alle sammelt, gespannt.
Das war es dann schon für heute. Mit diesen beiden Karten, die ich mit einer alten Spülbürste bzw. einer Gabel gewerkelt habe, verabschiede ich mich ins Wochenende.




Liebe Grüße
und allen einen schönen 1. Mai!


Beate

Kommentare:

  1. Interessant, welche Werkzeuge du für deine Kunstwerke verwendest. Würde niemand vermuten. Wie schön, dass du uns das zeigst.
    LG este

    AntwortenLöschen
  2. Während der letzten Wochen hatte ich kaum Zeit zum Bloggen, aber ich muß nun unbedingt noch ein Lob zu Deinem Täschchen nachschieben - es ist sooo schön!
    Die Karten gefallen mit auch ausgezeichnet - wozu doch Spülbürsten gut sind :-). Und auch der Viertelblick wird immer genüßlicher. Ich hatte überlegt, unsere letztes Jahr frisch gepflanzte Blumenesche zu fotografieren; da hätte ich jetzt einen Spätfrostschaden festzuhalten :-(. Dann besser ohne viertel Blick.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate, Dein Stempeldruck mit der Spülbürste ist fantastisch!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Beate, der April hat uns leider nicht verwöhnt und hat seinem Namen alle Ehre gemacht, aber nun ist ja der Mai da und der bringt gleich mal Sonnenschein und Wärme mit. Ich mag Deinen 12tel Blick, er strahlt so viel Ruhe und Gelassenheit aus. Die Idee mit der Spülbürste zu stempeln finde ich klasse. Die Karten sind Dir sehr gelungen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen