Mittwoch, 17. Februar 2016

6-eckiges Tuch

Endlich habe ich mein "Nuvem" fertig bekommen.Hier hatte ich von meinen Anfängen berichtet.

Das Nuvem (Anleitung von Martina Brehm) ist ein langes Sechseck und ca. 100 x 200 cm groß geworden.
Gut, ein wenig eintönig war das Stricken schon. Ca. 1600 m rechte Maschen, da braucht man Geduld. Aber die habe ich ja :-))
Ich finde klasse, dass es sich so vielseitig tragen lässt.
Wenn man es längs faltet, wird es zu einem riesigen Schal. Aber es kann auch über die Schulter gelegt werden und die Jacke ersetzen.
Strickkunst ist nicht notwendig; das Stricken ist ganz einfach. In jeder 2. Reihe werden an 6 Stellen Maschen zugenommen - mehr nicht. Die Rüschenkante gefällt mir zu dem Tuch.
Man erhält die Wellen, da zum Schluss nach jeder Masche eine Masche zugenommen wird.
Ich habe in die Abkettreihe alle 4 Maschen eine Perle eingesetzt. Man sieht es allerdings nicht kaum.

Mir gefällt mein neues, großes Tuch und ich finde, die wochenlange Arbeit hat sich gelohnt.






Zum Schluss möchte ich euch unbedingt noch erzählen, dass die liebe Helga von Bienenelfen mir - einfach so - auch den 2. Band von Theresa Révay zugeschickt hat. Helga schreibt "zum Valentinstag" :-)) Ich freue mich, dass ich jetzt weiterlesen kann, wie es nach dem 2. Weltkrieg mit der russischen Gräfin Xenia Ossolin weitergeht. Liebe Helga, auch an dieser Stelle sage ich noch einmal ganz herzlich "DANKESCHÖN".






Ihr habt es auf den Fotos gesehen; bei uns hat es noch einmal geschneit. Seit 2 Tagen ist es frostig und schönstes Winterwetter. Da werde ich gleich noch eine große Gassirunde drehen und danach dann auf euren Blogs vorbeischauen.

Liebe Mittwochsgrüße!
Beate


Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    Glückwunsch zu dem großen Kuschelteil. Das Muster mag ja einfach sein, das Durchhalten ist hier die große Kunst.
    LG este

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    Meine Hochachtung für Dein Durchhaltevermögen! Das Tuch sieht sagenhaft kuschelig aus und sicher hast Du viel Freude daran.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz tolles Tuch und in dieser Farbe ein allrounder.

    Wie schön diese Überraschung mit dem Buch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    das Tuch ist einfach nur wunderschön geworden.
    Das man da Geduld braucht glaube ich sehr gerne, aber hat sih wirklich gelohnt
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    wunderschön dein Tuch....könnte ich dir glatt klauen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Das Tuch hat ja eine schöne Form. Und das glaube ich, dass Ausdauer gefragt ist. Aber es hat sich gelohnt.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Das nenne ich mal ein Tuch! Gefällt mir richtig, richtig gut. Die Farbe sowieso. Kommt gleich auf meine To-Do-Liste.
    Liebe Grüße aus dem eisig kalten Winterberg, deine Heike

    AntwortenLöschen
  8. Erstmal vielen Dank für das Utensilio! Es ist wunderschön und war soo liebevoll verpackt! Vielen Vielen Dank!
    Das Tuch ist der Hammer! Vielseitig und wunderschön.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Beate,
    dein Tuch ist wirklich traumhaft geworden und ich trage auch sehr gerne solche Tücher die man in allen möglichen Varianten an sich drapieren kann..grins..Ich bewundere dich für deine Geduld, den ich mag es so gar nicht immer nur rechts zu stricken und dann auch noch über solch eine Maschenzahl andererseits sieht man nun wieder das es sich lohnt. Ich finde es wirklich großartig.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Wie wunderwunderschön!!!
    Oh, hätt ich nur mehr Geduld . . . bin ganz blass vor Neid ;-)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  11. DAs Tuch ist ganz wundervoll und ich bewundere Dich für die Geduld, 1600 Maschen auf den Nadeln zu stricken. Das wäre mir nicht möglich:-)
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Oh, liebe Beate, du bist mit dem großen Tuch schon fertig? Es ist traumhaft schön geworden. Auch eine prima Idee, die Perlen in den Rand mit einzuarbeiten.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Beate,
    das Nuvem ist Klasse geworden!! Wunderschön!! Ich hab inzwischen mein zweites Nuvem gestrickt und würde am liebsten ein drittes beginnen. Diese Tücher sind meine absoluten Lieblingstücher geworden, auch wenn man in den letzten Reihen ganz schön viel Geduld aufbringen muss. Aber erst einmal sind andere Dinge dran:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  14. toller Schal Beate,
    herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung. Der sieht klasse aus.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Beate1
    Dein Nuvem ist ja genial geworden! Hut ab vor der Geduld - und dann noch in so einer "Unfarbe"...nicht falsch vestehn; ich find die Farbe nämlich genial für das Teil. Damit ist es ja fast zu allem kombinier- und tragbar! Hast du super gemacht!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Beate,
    superschön dein Tuch, da hat sich die Arbeit echt gelohnt.
    Ich arbeite grad an einer Strickjacke :-) mal sehen wann sie fertig wird :-)
    Meinen Türkranz habe ich mit zerknüllter Sisalschnur um einen Strohkranz gebunden, ging ganz schnell :-)
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Beate,

    einfach traumhaft schön und das grau passt zu vielen Dingen, wäre auch ganz nach meinem Geschmack.

    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Beate,
    das ist ja eine liebe Überraschung von Helga.
    Dann kannst Du das zweite Buch ja noch vorstellen...lach.
    Dein Tuch schaut gut aus. Rechte Maschen kann ich auch noch, vielleicht sollte ich das mal ausprobieren.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Ah... jetzt les ich's.... ein Nuvem! Wunderschön! Ich habe mir dieses Jahr auch einen gestrickt. Ich hatte allerdings die Vorgabe, innert eines Monates fertig zu werden. So musste ich dranbleiben. Deine Farbenfinde ich wunderschön. Ich möchte mir gerne nochmals einen stricken, dann aber auch in uni.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen