Mittwoch, 2. September 2015

Türkranz

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich immer wieder gerne Türkränze binde.
In Garten, Wald und Wiese findet sich so viel schönes Material, da werde ich doch nichts kaufen ....






Hortensienblüten, Verbenum und Efeu aus dem Garten, Holunderbeeren und ein wenig noch gefundene Schafgarbe vom Straßenrand habe ich dieses Mal verwendet.




Oh je, ... ich habe zu viele zu viele Hortensienblüten abgeschnitten ... also noch ein weiteres kleines Kränzchen binden...






Das Grundgerüst sind einfach einige Efeuranken.













Damit es für ein Kränzchen reicht, habe ich im Garten noch etwas
Fette Henne und grüne Physalis abgeschnitten - schon ist eine Tischdeko fertig...












... Auf dem Gartentisch ist das Kränzchen aber auch dekorativ.









Heute gab es bei uns Spaghetti mit selbstgemachter Tomatensauce ... leeeecker ...
Wer Interesse am Thermomix-Rezept hat, melde sich gerne bei mir.
Herzliche Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    deine Kränze sehen wunderschön aus, an der Tür wie auch auf dem Tisch mit dem Teelicht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Solche Kränze finde ich immer wieder hübsch, vor allem aber natürlich zur Weihnachtszeit.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate,
    ich wünschte, ich könnte so schöne Kränze machen :-) Ganz toll !!

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    die Kränze sind wunderschön! Es ist herrlich, wenn man das Material dazu einfach im eigenen Garten holen kann. Meine Hortensien wollen dieses Jahr leider ganz und gar nicht, die Hitze hat ihnen sehr zugesetzt. Aber zumindest treiben die meisten von der Basis her wieder neu aus...
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    deine Kränze sehen traumhaft schön aus.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Kränze hast du gebunden. Gefallen mir sehr.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Oooooh, ich liebe Kränze und deine sind besonders hübsch. Im Blumenladen kosten solche Kränze ein Vermögen, aber leider kann ich das mit der Binderei nicht, weiß gar nicht, wie das funktioniert. Kannst du uns das nicht mal Schritt-für-Schritt zeigen? Bin unverschämt...
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Beate,
    was bist du talentiert. Wunderschöne Kränze hast du gemacht. Ich krieg das einfach nicht hin, sieht bei mir immer ein bißchen, na ja: mit Mühe gemacht, aus.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Beate, ganz zauberhafte Kränze hast Du gebunden. Das muß ich in den nächsten Tagen doch auch mal versuchen. Hortensien und Efeu habe ich genug im Garten. Danke fürs Zeigen und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate,
    das kleine Kränzchen gefällt mir fast noch besser. Schön sieht es auf dem Tisch aus.
    Ich war eben Hopfen schneiden, leider war die Ausbeute mehr als mager, nichts für einen Kranz...
    Aber Efeu habe ich auch genug im Garten, vielleicht mache ich damit mal was.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate, Deine Kränze sind ja wunderschön, auch der kleine Kranz schmückt Deinen Tisch so schön, einfach wundervoll.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Beate,
    Deine Kränze sind traumhaft schön !! Wunderbar harmonisch finde ich die Farben. Schon ein kleiner Einblick in den Herbst. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen