Montag, 7. September 2015

Mein Tag ist zu kurz

und dürfte manchmal ruhig 36 Stunden haben ;-))
Ideen, was ich nähen, stricken, häkeln, basteln, ... könnte, habe ich mehr als genug.
Beim Stöbern auf euren Blogs finde ich außerdem ständig "Futter" für neue Projekte und
meine To-do-Wunschliste ist lang ........... Aber das kennt ihr ja alle selbst ...
Ich zeige euch heute mal, was bei mir im Moment in Arbeit ist:

Der Tischläufer von hier nimmt endlich Gestalt an.

Alle inneren Flächen sind gequiltet, es fehlen nur noch die Zwischenstreifen und der Rand.
Dann übe ich mich im Handquilten. Dieses Übungsstück soll mal ein Kissen werden.

Aber die richtige Technik habe ich noch nicht gefunden. Anfangs habe ich mehrere Stiche auf die Nadel genommen, aber dabei litten meine Fingerkuppen ... Pieks ... Aua.

Jetzt quilte ich Stich für Stich und diese Technik ist für mich viel entspannender. Durch das ständige Umgreifen dauert es länger  - na ja, der Weg ist das Ziel.

Vielleicht liegt es an dieser Vorgehensweise, dass mein Stichbild unregelmäßig ist.
Ideal wäre ja, wenn die Stiche auf der Rückseite annähernd so lang wären wie auf der Vorderseite. Aber das klappt (im Moment) überhaupt noch nicht.
Habt ihr einen Tipp für mich? Wie quiltet ihr?

Zum Schluss noch ein Blick auf meine Hexa-Blümchen. Ein paar mehr sind es inzwischen geworden.


September ist Hagebuttenzeit.
Aus einer Handvoll Hagebutten lässt sich ganz schnell ein Herz basteln - einfach nur auf Draht fädeln.
Ich finde es einen schönen herbstlichen Hingucker ...

Herzliche Grüße!
Beate

Kommentare:

  1. Sehr schön. Ich fange damit gar nicht erst an, denn so geduldig bin ich nicht. :))

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Dein Herz sieht Super schön aus.
    Und die Decke ist der Hingucker. Ich beneide Dich um Deine Nähkünste.
    Dir einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Der Tischläufer sieht wunderschön aus. Ich finde diese Bubbles so toll, kriege das mit dem FMQ leider noch nicht hin.
    Das Handquilten hingegen hab ich bei Esther Miller gelernt und praktiziere es mit Leidenschaft. Wenn du auf meinem Blog in die Suchfunktion den Namen "Esther Miller" eingibst, findest du einige Posts dazu. Vielleicht ist der ein oder andere Kniff für dich dabei.
    Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  4. Der Tischläufer wird wunderschön. Da muss ich dir Recht gebe, der tag müsste viel länger sein. Mir läuft die Zeit auch oft davon, leider. Aber tolle Sachen machst du.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Quiltarbeit, bin begeistert. Mit Quilten steh ich ja immer noch auf Kriegsfuß, ich müßte da wohl etwas lockerer rangehen.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  6. Nun ja, ich würde sagen, besuche doch mal einen Kurs bei Esther Miller, die zeigt Dir bestens wie man richtig handquiltet!

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Der Tischläufer wird ja wunderschön! Ich mag diese zarten Farben.
    Deine Hagebuttenherzen sind eine wunderschöne Herbstdekoration.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Süß das Hagebuttenkränzchen, auch Dein Tischläufer wird wunderschön.
    Mit dem Handquilten stehe ich auch auf Kriegsfuß.

    Liebe Grüsse
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. Nur 36h???? *gg* Ne, ich kann dich gut verstehen. Wenn dann noch die Arbeit ruft, wie jetzt gerade, dann könnte ich auch einen Antrag auf Tagverlängerung ausfüllen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  10. Dein Hagebuttenherz gefällt mir gut, so habe ich das noch nie gesehen, und wenn ich Hagebutten finde mach ich das auch. Ich finde Dein Quilting und das Handgequiltete sehen sehr schön aus, und es braucht wahrscheinlich Übung um das richtige Vorgehen für Dich zu finden. Die Hexieblümchen sehen mit ihren low volume Mitten sehr modern aus, das wird schön!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,
    tolle Arbeiten und das Herz aus Hagebutten ist wunderschön.
    Wenn Dir wirklich viel am Handquilten liegt, gönn Dir doch einfach den Kurs bei Esther Miller (Miller's Quilting), dann macht das Spielen noch mehr Spaß.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Beate,
    ich bewundere jeden, der so toll maschinenquilten kann! Ich kann das besser von Hand. So hat jeder seine Gaben.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  13. Du bist ja bescheiden, nur 36 Stunden? Ich hätte gerne 48 . Toll der Tischläufer! Ich habe mal einen Kurs bei Andrea Stracke gemacht (www.quiltkunst.de) ,sie quiltet wundervolle Quilts, und macht auch immer nur einen Stich. Jeder sollte vielleicht seinen eigenen Stil finden. Ester Miller wäre natürlich super, aber ich mag dieses ganze Equipment nicht an den Händen, mich stört sogar ein Fingerhut. Daher werde ich wohl nie ein Superquilter werden. Aber dein Anfang sieht doch schon super aus.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. Was liegt denn da tolles unter der Nähmaschiene ? Bin gespannt auf Bilder in Gänze den Tischläufer zu sehen. Die Hagebuttenherzen sind so schön anzuschauen, ein kleine Einstimmung auf den Herbst
    Liebe Beate, ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende . Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab hier scheints ein paar Posts übersehen...zzz...Unter anderem deine Handquiltversuche. Irgendwann mal versuch ich das auch...dann, wenn ich mal groß bin *hüstel* Im Moment übe ich ja noch an der Nähmaschine zu quilten - und auch das will geübt und gelernt sein!
    Also ich find dein Kissen jetzt schon super und bin mir sicher, dass es am Ende toll aussieht. Ja, der Weg ist das Ziel; Somit wünsch ich dir viel Geduld und Ausdauer beim fertigstellen!
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen