Sonntag, 9. August 2015

gemütliches Sonntagssticheln

auf der Terrasse, ach wie schön!!
Für mein neues Projekt benötige ich eine Reihe Hexagonblümchen und heute war das Wetter so schön, dass ich draußen genäht habe.
Euch geht es doch bestimmt wie mir, ich genieße das schöne Wetter.
Schon morgens draußen frühstücken --- das ist der Sommer 2015.





Auch Kaffeetrinken im Freien war heute angesagt, nur die Wespen störten ziemlich ...




Heute Abend, mit der Decke auf den Beinen, werden wir hoffentlich, wie schon mehrmals in der vergangenen Woche, die ISS beobachten
können ...

Ich wünsche euch eine traumhaft schöne Sommerwoche!
Bis bald!
Beate


Kommentare:

  1. Schön sehen deine Blümchen aus und das draußen nähen macht sicher Spaß. Bei uns sind die Temperaturen weit über 30 Grad, da kann ich nur noch faulenzen.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön sind Deine Blümchen geworden, und der Kuchen sieht so lecker aus. Habe heute etwas Neues gegen Wespen probiert: Backpapier etwas geknäult und dann rund gerollt und auf der Terrasse aufgehängt. Es waren deutlich weniger Wespen da, denn angeblich "denken" sie, dass es ein feindliches Nest ist. Außerdem habe ich den Wespen einen Cocktail aus je einem Schluck Quittenlikör, Orangensaft, Rotweinessig und ganz wenig, nur 1-2 Tropfen Spülmittel in einer Orangensaftflasche angeboten. Scheinen sie zu mögen, lagen viele drin.
    Habe einen guten Start in die Woche
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    stimmt, es ist großartig auf der Terrasse bei einem Tässchen Kaffee einer Handarbeit nachzugehen. Hast du diesen tollen Kuchen etwa selbst gebacken? Jetzt hab ich Hunger! Die Wespen sind allerdings ein lästiges Völkchen. Wir essen meist im Haus wegen der Plagegeister.
    Was wird denn wohl aus deinen Hexagonblumen? Großmutter´s Blumenwiese? Ich bin gespannt! Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ja, sooo kann man es gut aushalten und die Blümchen sind hübsch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Deine Blümchen sehen klasse aus ! Sind sie Teil eines größeren Projekts ?

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Ja so läßt es sich leben. Geniesse es auch. Sehr schön!
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,
    dein Blümchen sehen auch richtig nach Sommer aus und der Kuchen ist eine Pracht.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Oh, dein Nähplatz sieht sehr gemütlich aus. Und die Torte erst - ein leckerer Anblick. Ach ja , die Hexablümchen sind dir gut gelungen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ein schattiges Plätzchen ist dieser Tage echt viel wert und da man sich ja bei dieser Art von Handarbeit nicht weiter bewegen muss, lässt es sich so bei diesen Temperaturen aushalten.
    Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate,
    da hast Du recht es gibt wirklich fast nichts Schöneres als im Garten bei dem traumhaften Sommerwetter zu werkeln !! Gestern Morgen sass ich schon vor acht draussen mit einer Tasse Kaffe . Nachmittags wirds mit ost zu warm , ehute sind es 33 Grad im Schatten . Stöhn ! Mein Blick fällt auf die köstliche Torte bei Dir, kannst Du mit zwei Stücke herüberreichen, mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Sehr gespannt bin ich auf Dein neues Projekt mit Hexagonen und freue mich auf Bilder. Bis Bald ! Sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,

    oh ja, der Sommer ist heiß und so hoffen wir hier auf ein bisschen Abkühlung und etwas angenehmer Temperaturen. Ich finde Deine Hexagonblümchen toll, das ist sicher eine angenehme und friedliche Arbeit.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. In einem erträglichen Sommer gibt es nichts Schöneres, als draußen zwischen Blumen zu sitzen und zu sticheln. Bei uns war daran nicht zu denken, viiiiiiel zu heiß! Ich hab seit fast zwei Monaten so gut wie gar nichts genäht und nur in der verschatteten Wohnung rumgelungert. Jetzt haben wir hier endlich Hoffnung auf Linderung, und dann könnten mich so ein paar kleine Blümchen auch mal wieder reißen :-).

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen