Donnerstag, 19. Februar 2015

Apfel-Orangen-Möhren-Marmelade

Heute gab es bei uns mal wieder diese Marmelade zum Frühstück ...

Möhren im Kuchen kannte ich, aber als ich das Rezept bekam, dachte ich zunächst: "Möhren in Marmelade - das geht ja gar nicht!" 
Doch ich hab's ausprobiert und der Aufstrich ist sehr, sehr lecker. Wir mögen den
fruchtigen Geschmack und die Farbe ist doch klasse, oder?
Ich habe die Marmelade schon häufiger verschenkt und möchte euch heute das Rezept empfehlen.
Bei Thermomix heißt sie "Sunrise Marmelade"  -- warum wohl?  ;-)
         Zutaten:
    50g Zitronensaft
   250g Äpfel in Stücken
   100g Möhren in Stücken
   100g Orangenfilets        30 Sekunden, Stufe 10 pürieren
   
   250g Gelierzucker 2:1     zugeben und 8 Min./100°C/Stufe 2 kochen

(Manchmal koche ich auch die doppelte Menge, jedoch dann 18 Minuten/100°C/Stufe2).

Wegen der Farbe eignet sich die Marmelade vielleicht auch als Ostergeschenk. (Allerdings besser jetzt schon kochen - noch gibt es leckere Apfelsinen)

Hat jemand Appetit auf diese Marmelade bekommen? Dann würde mich interessieren, ob sie euch auch so gut schmeckt.

In den nächsten Tagen gibt es hier wieder etwas von meinem Projekt Häkeldecke 2015 zu lesen - es gibt ganz große Veränderungen und Neuigkeiten. :-) bzw. :-(
Ich freue mich über euren Besuch hier!

Habt ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße!
Beate

 

Kommentare:

  1. Klasse Idee, die werde ich nackochen (ohne Thermomix) und Dir berichten wie sie schmeckt. Ist wirklich ein süßes Ostermitbringsel. Bin gespannt wie weit Du mit Deiner Häkeldecke schon bist
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Beate,
      gestern war es soweit,ich habe diese Marmelade gekocht. Schon alleine die Farbe ist der Knaller und über den Geschmack brauchen wir gar nicht reden.......einfach nur lecker. Und es geht auch ohne Thermomix. Danke noch einmal für das tolle Rezept
      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Beate!
    Das hört sich ja lecker an. So besondere Kombinationen bei Marmelade finde ich total gut. Wenn ich es schaffe probiere ich es mal aus. Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    danke für das Rezept. Hab es mir gespeichert und will es demnächst ausprobieren. Aber zuerst muss ich jetzt gleich los zum Kurs.
    LG faedchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    lecker sieht die Marmelade aus und ich möchte da am liebsten mal naschen ! Ich probier das Rezept auf jeden Fall, hab aber keinen Thermomix. Sicher klappt das auch im Topf . Danke für das Rezept. Ich wünsche Dir ein entspanntes und kreatives Wochenende. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Beate!

    Der Tag fängt ja schon gut an mit so einer Marmelade.
    Die hört sich sooo lecker an, dass ich sie unbedingt nachkochen muss. Karotten mag ich ja sowieso total gerne und der Rest passt prima dazu. Auf den orangigen Geschmack bin ich sehr gespannt.

    Danke fürs Rezept!

    Ganz liebe Grüße

    Susi Büntchen

    AntwortenLöschen
  6. Tengo la termomix y esta rteceta está deliciosa y facil de seguir!!

    Gracias por compartir
    Besitos mi niña y dulces alegris!!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Beate,
    danke für das Rezept.
    Ich habe diese Marmelade auch schon mal geschenkt bekommen, sie war super lecker.
    Sie hat sogar etwas nach Aprikose geschmeckt obwohl gar keine Aprikosen verarbeitet wurde. :-)

    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Beate, alleine der Name der Marmelade ist schon der Hit. Die Farbe sieht gigantisch aus und ich bin mir sicher, sie schmeckt auch so. Die Kombination der Zutaten hört sich auf jedenfall sehr gut an.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich eine tolle Farbe und den Geschmack stelle ich mir auch sehr lecker vor. Danke für das Rezept, ich werde es gerne ausprobieren.

    Viele Grüße Nele

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate,
    Danke für das tolle Rezept, werde ich ausprobieren! Du hörst dann von mir!
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
  11. Die schaut ja toll aus! Und klingt echt interessant. Inzwischen wird es wohl mit den Orangen zu spät sein, aber merken muß ich mir das auf jeden Fall, das reizt mich. Aber eins weiß ich jetzt schon: Meinen Männern verrate ich erst NACH dem Probieren, daß Möhren drin sind :o). VIelen Dank für's Zeigen! Herzliche Wochenendgrüße schickt Dir Nata

    AntwortenLöschen