Samstag, 28. Februar 2015

12 tel Blick im Februar und leckere Rotkohlsuppe

Schwups! Der Februar ist auch schon wieder um und es ist Zeit für mein "Naturprojekt". Bei Tabea gibt es, wie immer, weitere 12tel-Blicke zu sehen.
Bei strahlendem Sonnenschein, aber kühlen 8° C in der Sonne, habe ich heute mein Foto gemacht. Zum Vergleich hier noch einmal das Januar-Foto:














Zwar sind die Aussichten für die kommende Woche mit Nässe und Sturm eher bescheiden, aber heute präsentiert sich das Wetter bei uns von seiner schönsten Seite.

Meteorologisch beginnt morgen am 1. März der Frühling und im Garten blüht es an allen Ecken.






(Denkt jetzt bitte nicht, dass mein Blog zu einem Food-Blog wird, weil ich schon wieder Gekochtes zeige! Nein, nein, nein --- momentan nähe, stricke, häkel ich, aber noch ist nichts fertig)
Ich möchte euch zum Schluss dieses Posts noch ein Foto von der leckeren Suppe zeigen, die es gestern bei uns gab: Rotkohlsuppe mit  krossen Schafskäsebällchen

Habt ihr schon mal aus Rotkohl eine Suppe gekocht ... ich nicht, aber es war den Versuch wert.
Nur werde ich beim nächsten Mal beim Rotkohl-Schneiden Gummihandschuhe tragen, denn der Rotkohlsaft färbt die Finger ...
Die Suppe ist auf dem Teller ein echter Hingucker und geschmacklich sehr raffiniert.
Wer es nachkochen möchte: Das Rezept steht in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Lust auf Genuss" (3/2015), lediglich die Zimtstange habe ich weggelassen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Macht es euch fein!
Liebe Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Na die Suppe ist aber wirklich ein Hingucker! Interessant auch die Schafskäsebällchen dadrin. Schön daß es geschmeckt hat! LG Nata

    AntwortenLöschen
  2. Dein 12 tel Blick gefällt mir....und auch die Rotkohlsuppe...habe ich noch nie gehört oder gekocht...aber das werde ich ausprobieren. Liest sich auch lecker mit den Klösschen.
    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  3. Uih, das Foto unterscheidet sich aber wirklich vom Januarbild. Bei uns sieht es so aus wie auf Deinem Bild im Januar:-)
    Deine Suppe sieht toll aus, richtig fein.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    sehr schöne Bilder hast du gemacht. Deine Suppe ist ja sehr interssant, muß ich mal probieren.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  5. Dein Februar Bild lädt zum Spazieren ein. Schön das Grün am Ufer des Flusses.
    Rotkohlsuppe ist neu für mich aber intressant.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Beate,
    tolle Einblicke zeigst du! Bei der Rotkohlsuppe musste ich schmunzeln. Das mit den Gummihandschuhen hatte ich mir nämlich auch gedacht, nachdem ich mir bei Rotkohlsalat machen die Finger total eingefärbt hatte. Du bist also nicht allein. Die Suppe sieht auf jeden Fall sehr lecker aus.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,
    was doch ein wenig Sonnenschein ausmacht, das sind Bilder wie Tag und Nacht, so unterschiedlich.
    Und Dein Süppchen sieht lecker aus, denn eine warme Suppe ist an solch regnerischen Abend einfach nur lecker.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Beate,
    was für tolle Bilder. Also Rotkohlsuppe habe ich auch noch nicht gekocht,
    ich finde die Farbe der Suppe ist ja allein schon der Knaller...wow!!!
    Ganz liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen