Samstag, 20. Dezember 2014

Mon Chéri-Marmelade

Man muss nicht immer Großes verschenken, etwas Selbstgemachtes aus der Küche ist heute mein Last-Minute-Geschenktipp.
Essbare Geschenke kommen immer gut an. Und weil sie so schnell aufgegessen sind, verstauben sie auch nicht im Schrank. ;-)

Zutaten: 1kg Sauerkirschen (ich verwende gefrorenes Obst und lasse es auftauen)
               500 g Gelierzucker 2:1
               12 -14 Mon Chéri

Zubereitung:
Ich koche die Marmelade im Thermomix, aber natürlich geht es auch im Kochtopf.

Die Sauerkirschen in den Mixtopf geben  und 10 Sekunden, Stufe 8 zerkleinern.
Gelierzucker hinzugeben, 13 Minuten, 100 Grad, Stufe 2 kochen.
Mon Chéri etwas zerkleinern und ca. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit zur Marmelade in den Mixtopf geben. Die Praline schmilzt durch die Hitze und der Alkohol zieht sich durch die Marmelade.
Marmelade in Gläser füllen - fertig.
Natürlich möchte ich das Marmeladenglas auch noch hübsch dekorieren. Hier habe ich eine Pomponbordüre gefunden, die ganz witzig dazu aussieht.
Ich finde, jetzt können meine Geschenke das Prädikat "mit Liebe gemacht, mit Liebe verpackt" tragen, oder??

Einen gemütlichen 4. Advent wünscht euch
Beate

Kommentare:

  1. Liebe Beate, das Prädikat mit Liebe gemacht können Deine Geschenke auf jedenfall tragen.
    Ich liebe solche Geschenke, weil ich selbst so ungern in der Küche stehe und ich ziehe meinen Hut vor jedem, der Marmelade selbst kocht. Und dann noch so eine ausgeklügelte. Wirklich wunderbar!
    Alles Liebe Dir und ganz liebe Grüsse,
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      lieben Dank für deine netten Worte. Hmm, ich esse gern und koche deshalb auch gerne ;-)
      LG, Beate

      Löschen
  2. Ah, kreisch! Eine geniale Idee! Ich liebe solche Geschenke und bin auch fleißig am Verschenken von Marmeladen, verschiedene Essigsorten und Chutney! Dein Rezept wird natürlich sofort notiert.
    Einen schönen 4.Advent wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich lese auf den Blogs auch immer so schöne Rezpte, da freue ich mich, wenn ich auch etwas "beisteuern" kann.
      LG, Beate

      Löschen
  3. Das hört sich ja lecker an. Für dieses Jahr brauche ich keine Geschenke mehr, aber das kann man ja auch außerhalb von Weihnachten verschenken. Danke für das Rezept.
    Und die Verpackung ist auch sehr schön.

    Viele Grüße und einen schönen 4. Advent
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lobenden Worte, liebe Margrit.
      Ich wünsche dir frohe Weihnachten.
      Beate

      Löschen
  4. Hallo Beate,
    Deine Marmeladengläser dürfen auf jeden Fall
    das Prädikat "Mit Liebe gemacht, mit Liebe verpackt" tragen.
    Das Rezept werde ich auf jedenfall speichern, mein Mann
    liebt Mon Chéri.
    Ein schönes Adventswochenende und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt. Mein Mann isst auch sehr gerne Mon Chéri :-)
      Frohe Weihnachten!
      Beate

      Löschen
  5. Das Prädikat ist auf jeden Fall verdient! Eine tolle Idee, wunderschön umgesetzt und wirklich eine ganz liebe Idee!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich über deine netten Worte, liebe Nicole .
      Ich wünsche dir frohe Weihnachten.
      Beate

      Löschen
  6. Ein wunderbares Geschenk, die Marmelade schmeckt ja schon vom Rezept lesen super lecker.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Wir finden die Marmelade echt lecker.
      LG Beate

      Löschen
  7. Liebe Beate, herzlichen Dank für das Rezept, das klinkt toll ! Auf jeden Fall probiere ich das aus. Du hast immer so liebevolle Geschenkideen. Die Glashäubchen mit der Bommelborte sind eine ganz besonders süße Dekoidee. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen, dein Lob freut mich sehr. da macht mir das Bloggen gleich noch mehr Spaß. :-))
      Frohe Weihnachten wünscht dir
      Beate

      Löschen
  8. Liebe Beate,
    was für eine tolle Idee und die Rettung, was ich mit geschenkten Mon Cherie Pralinen mache, denn wir mögen die eigentlich nicht. In der Marmelade kann ich sie mir aber ganz hervorragend vorstellen, danke für das Rezept! Eine frohe Weihnacht wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      mein Mann liebt Mon Chéri, aber einige stibitze ich ab und zu ...
      Ich wünsche dir auch fröhliche Weihnachten.
      Beate

      Löschen
  9. Liebe Beate,
    Danke für das Rezept. Das hört sich lecker an und schmeckt bestimmt sehr gut. Mir geht es wie meiner Vorschreiberin was die Pralinen betrifft, aber in der Marmelade sind sie sicherlich das Tüpfelchen auf dem "i".
    Liebe Grüße
    und ein schönes Weihnachtsfest
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      mein Fall sind die Pralinen auch nicht, aber mein Mann liebt sie ... Liebeb Dank für deinen Kommentar.
      Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten.
      LG, Beate

      Löschen
  10. Oh was für eine geniale Idee! Bei uns sind die Pralinen sehr beliebt, da käm die Marmelade garantiert auch gut an. Muß unbedingt getestet werden, vielen Dank! LG & fröhliche Weihnachten :-)
    Nata

    AntwortenLöschen