Dienstag, 26. August 2014

12tel Blick im August

Es war mir nicht danach, hier etwas zu schreiben. Aber das Leben geht ja weiter, obwohl es gerade etwas traurig ist.
Vor ein paar Tagen ist unsere Hündin Alea über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie wurde 11 1/2 Jahre alt, was für eine Große Schweizer Sennenhündin ein schönes Alter ist. Wir vermissen sie soooo sehr. Sie war immer dort, wo wir waren, wie unser "Schatten", obwohl sie unser aller Sonnenschein war. Wir hätten so sehr gewünscht, dass sie noch ein paar Monate bei uns bleiben darf, aber wir sind auch dankbar, dass sie nicht lange leiden musste.

Meinen 12tel Blick habe ich immer auf der Gassirunde fotografiert ... *schnief, schnief*
Gegenüber Juli sehe ich im Wald noch keine Veränderungen.
25. August 2014
Juli 2014
Bei Tabea werden wieder alle 12tel Blicke gesammelt.
Mein Glycerin-Versuch  ist leider gescheitert. Anders als angepriesen, hat die Hortensie die Farbe total verloren. Ich werde also weiterhin die abgeschnittenen Blüten an einer Schnur aufhängen.


Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten ...





Herzliche Grüße!
Beate


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Liebe Nana,
      vielen Dank für deine Anteilnahme.
      LG, Beate

      Löschen
  2. Liebe Beate, ach, lass dich mal ganz lieb drücken!!!
    Es tut mir sehr leid, dass ihr von Alea Abschied nehmen musstet. Sie war sicher glücklich bei euch und hat nicht nur ein schönes Zuhause gehabt, indem sie optimal versorgt worden ist, sondern ist auch geliebt worden. Mehr können wir Menschen nicht tun. Und das sie nicht lange leiden musste ist viel wert.
    Vielleicht magst du uns ja noch ein wenig aus eurem gemeinsamen Leben erzählen. Ihr habt sicher eine Menge zusammen erlebt und viel Spaß gehabt. Wenn du Lust hast, ich würde mich darüber freuen.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      deine Anteilnahme tut mir gut. Alea fehlt uns sehr, haben wir sie doch überall mit hingenommen. Insbesondere im Urlaub an der Nordsee wird sie uns fehlen. Eine Herbstreise dorthin haben wir erstmal storniert, zu groß wären die Erinnerungen.
      Aber das Leben geht ja weiter, bloggen kostet zwar viel Zeit, aber es lenkt auch ab.
      Einen schönen Sonntag wünscht dir
      Beate

      Löschen
    2. Ja, bloggen hilft mir auch oft mal auf andere Gedanken zu kommen oder einfach mal abzuschalten und das tut gut. Das Sorgen und Grübeln hilft einem ja nicht weiter *seufz*.
      Alles Liebe für dich und das du irgendwann einmal statt mit Tränen mit einem Lächeln an Alea und eure schöne gemeinsame Zeit denken kannst.
      Uschi

      Löschen
  3. Liebe Beate,
    es tut mir sehr Leid, ich kann Deine Trauer und Schmerz gut verstehen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta,
      hab Dank für deine Anteilnahme.
      LG, Beate

      Löschen
  4. Liebe Beate,
    ich kann dich soooo gut verstehen, ein Trost ist, dass sie nicht lange leiden musste.
    Im Februar ist unsere 13 jährige Hündin nur knapp durch eine Not OP gerettet worden, da ging es mir fast genau so.
    Sei lieb gedrückt.
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deine Anteilnahme. Genieße du die Zeit mit deiner "Hunde-Oma".
      LG, Beate

      Löschen
  5. Liebe Beate,
    Ich fühle mit dir! Wir hatten vor vielen Jahren einen Hund und haben ihn auch lange vermisst, nachdem er nicht mehr da war. Unsere Katze hatten wir dann 19Jahre und mussten sie schweren Herzens einschläfern lassen wegen schlimmer Krankheiten. Nun haben wir wieder 2anhängliche, sehr liebe Katzen,
    Meine erwachsene Tochter wohnt noch mit im Haus und kümmert sich immer, wenn wir im Urlaub sind. Euer Hund hatte sicher auch ein sehr schönes Leben bei euch.
    Ich denk an dich
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ucki,
      herzlichen Dank für deine Anteilnahme. Ich finde auch, ein Leben ist erst mit einem Haustier schön und nach einer gewissen Zeit bekommen wir sicher wieder einen Hund.
      LG, Beate

      Löschen
  6. Liebe Beate,
    heute besuche ich dich zum ersten Mal und dann lese ich so eine traurige Nachricht. Auch wenn wir uns nicht kennen, möchte ich dir sagen, das es mir sehr leid tut. Denk an die schönen Momente die du mit Alea hattest.
    Liebe Grüße Annisa von kleinesternenwolke-annisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annisa,
      vielen Dank für deine Anteilnahme. Stimmt, wir haben unseren Hund immer dabei gehabt; sie hatte es gut bei uns, aber wir haben ihr auch viel Schönes zu verdanken.
      Ganz lieben Gruß
      Beate

      Löschen
  7. Liebe Beate,

    ach das ist sehr traurig, jeder der ein Tier hat kann das nachvollziehen und vorallem mit Dir mitfühlen. Ich drück Dich.

    Alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      vielen Dank für deine Anteilnahme. Überall fehlt uns unsere Hundedame, es hilft, sich an die vielen schönen Momente mit ihr zu erinnern. Oft haben wir in der letzten Zeit auch Fotos/Fotoalben betrachtet.
      LG, Beate

      Löschen
  8. Liebe Beate, ich kann Dir den Schmerz so gut nachfühlen. Unser Lieblingskater ist auch erst vor wenigen Monaten von uns gegangen. Wenn ich seine Fotos anschaue, kommen mir immer noch die Tränen .. Letztlich lernt man aber, mit dem Gang der Dinge zu leben.
    Liebe Grüße von Iris (Siriwitch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      vielen Dank für deine Anteilnahme. Wie du haben auch wir unseren Hund im Garten beerdigt.
      Dein Garten ist jetzt sehr schön geworden; eine grüne Oase, die sehr gepflegt aussieht mit 100% Wohlfühlcharakter.
      LG, Beate

      Löschen