Freitag, 25. April 2014

Friday flowers meet Brickless



Mit diesem Sträußchen möchte ich mich heute bei Holunderblütchen beteiligen.

Vom Waldspaziergang habe ich mir etwas Sternmiere mitgebracht.






Ich finde, die zarten weißen Blüten harmonieren gut mit dem Vergissmeinnicht aus meinem Garten.






Endlich ist auch mein Brickless fertig.
Hier hatte ich schon mal darüber geschrieben. Das asymmetrische Dreieckstuch von Martina Brehm hatte ich auf mehreren Blogs gesehen und mir hatte das Muster mit dem Wechsel Kraus-/Lochmuster auf Anhieb gut gefallen.

Ich wollte ein großes Tuch, aber beim "Immer-Weiter-Stricken" habe ich gemerkt, dass das Tuch zwar immer länger, aber an der breitesten Stelle nicht breiter wird. 
So habe ich jetzt mit Nadel 3,5  insgesamt 9 Nustersätze gestrickt und mit 8 R krausrechts geendet.


Das Tuch misst von Spitze zu Spitze ca. 330 cm und an an der breitesten Stelle ca. 45 cm.

Material: Malabrigo Sock "Lotus"
               Lauflänge: 402m/100g
Gewicht: 160 g   

Schön ist, dass Vorder- und Rückseite
gleich aussehen.
Mir hat das Stricken Spaß gemacht, das Spannen war ziemlich aufwändig.
Tragen werde ich die (das) Brickless aber demnächst trotzdem wohl nicht - es ist ja
aus Wolle und mir im Augenblick viel zu warm.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Seid herzlich gegrüßt!
Beate

Kommentare:

  1. Oh, liebe Beate - was für ein wundervolles Tuch! Die viele Arbeit hat sich gelohnt. Das Muster ist traumhaft schön!! Dein Waldsträusschen gefällt mir ebenfalls super. Ich mag es so natürlich....Sei ganz lieb gegrüsst, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    das zarte Sträußchen, aber auch die ausgefallenen Form der Vase passen unheimlich gut zueinander.
    Heute ist ja wunderschönes Gartenwetter angesagt, doch an den Wochenend-Abenden kannst du dein schönes Tuche vielleicht noch gut gebrauchen.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate,

    dein Tuch sieht wunderbar aus...ich mag diese Farben auch sehr gerne...

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,
    als ich mir am Mittwochnachmittag einfach mal frei genommen haben und Laufen war habe ich am Waldrand auch die schöne Sternmiere üppig wachsen sehen (und auch fotografiert), aber stehen lassen, weil ich noch einen weiten Weg vor mir hatte. Und du hast Recht, zu Vergissmeinnicht passt sie ganz prima. Ich liebe ja auch Sträuße aus Wildblumen.
    Uii, drei Meter ist ja ganz schön lang. Ja, da kann ich mir gut vorstellen das es dich recht gut warmhält ;-). Ist es normal, dass ein Brickless nicht breiter wird? (kenne mich ja gar nicht mit aus).

    Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Strauß und Tuch sind einfach wunderschön! Ich finde es toll, was man im Garten und am Wegrand alles so findet.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Beate,
    Danke für deinen netten Kommentar. Deine Blümchen finde ich niedlich in der schönen Vase. Die Blumen mochte ich schon immer, weil sie so filigran wirken, leider wußte ich bisher ihren Namen nicht. Dashat sich ja nun geändert.
    Das Tuch gefällt mir auch, schöne Farbe.
    Hab eine schöne Woche.
    LG, Britte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,
    ein feines ,kleines Sträußchen in der schönen Vase ! Ich habe die Blümchen schon öfters gesehen, wußte aber den Namen nicht. Auch das gestrickte Tuch sieht so schön aus. Im Moment ist es wieder recht kühl gewoden, da kann man so ein Tuch wieder gut gebrauchen. Ich wünsche Dir noch eine angenehme Woche!
    Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Oh ist das Tuch tooll!! ♥ Herrlich groß und wunderbare Farben :-)
    LG Nata

    AntwortenLöschen