Donnerstag, 5. Dezember 2013

Morgenrot und Pompon-Loop

An den Ausspruch meiner Mutter "Morgenrot - Schlechtwetter droht" musste ich heute denken:
Diese alte Bauernregel stimmt für den heutigen Tag, denn im Moment zieht Sturmtief Xaver mit viel Regen und Wind über uns in Norddeutschland hinweg. Ganz so windig wie wir erwartet hatten, ist es aber bisher nicht.
Schon seit einiger Zeit ist mein Pompoleo - Loop fertig. Auf dem Blog von http://rainbow-barbara.blogspot.de habe ich das erste Mal davon gelesen und die Schachenmayr-Wolle dann bei http://www.quiltmaus.de bestellt.
Witzig ist, dass die Pompons schon in die Wolle "eingearbeitet" sind. Zwar war dadurch das Aufwickeln der Wolle vom Strang recht mühsam, aber dafür ging das Stricken ratzfatz.
Auf der Banderole steht die Anleitung, man muss 88 Maschen anschlagen. Das Muster ergibt sich durch versetzte Rechts-/Linksmaschen.
Der Loop kuschelt sich angenehm um den Hals. Ich habe, so wie angegeben, 1 Knäuel verstrickt. Beim nächsten Mal würde ich allerdings 2 Knäuel nehmen, dann sind es auch doppelt so viele Pompons ...


Beate :-)

Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    DER sieht ja hübsch aus!!! Eine tolle Idee. Ich glaube so einen mache ich mir auch *strahl*.
    Verlinke doch den Post bei Annika. Da gibt es jede Woche freitags das Projekt: Mit Liebe gemacht. Da würde der Beitrag prima dazu passen. Ich weiß nicht ob ich es schaffe mich heute zu beteiligen. Mal sehen ob mir noch etwas einfällt, bin ziemlich geschafft…
    Wenn du noch Fragen zu meiner Antwort wegen den Collagen brauchst, auf meiner Seite ist auch ein Kontaktformular, da können wir uns kurzschließen.

    Noch einen schönen Nikolausabend wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... danke für deinen Tipp! Davon habe ich ja noch nicht gehört. Mal schauen, ob ich es heute Abend noch schaffe. Aber - freu - da könnte man ja viele Leser bekommen. :-))
      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen